Category Archives: Hochtourengruppe

Hochtourennachmittag am 10.12.2022

Am kommenden Samstag, den 10.12.2022 findet von 15-18 Uhr der nächste Hochtourennachmittag statt. Passend zur Jahreszeit steht der Umgang mit der Lawinenausrüstung auf dem Plan.

Wir treffen uns am Vereinsheim, wer hat bringt LVS-Gerät, Lawinensonde und Lawinenschaufel mit (kann auch geliehen werden).

Anmeldung bitte per Mail bis Donnerstag, 08.12.2022 18 Uhr an hochtouren@dav-bocholt.de oder direkt an Jonas Weische.

Hochtourennachmittag am 03. Dezember 2022

Am kommenden Samstag findet von 15-18 Uhr der nächste Hochtourennachmittag statt. Das Thema sind praktische Übungen rund um den Umgang mit Karte und Kompaß. Der genaue Treffpunkt und weitere Details wie Ausrüstung etc. werden nach Anmeldung bekannt gegeben.

Anmeldung bitte bis Donnerstag, 01.12.2022 18 Uhr an gerd.rauer@dav-bocholt.de.

Hochtourennachmittag am kommenden Samstag, 02. Juli 2022

Am kommenden Samstag findet der nächste Ausbildungstermin der Hochtourengruppe statt. Die Themen drehen sich rund um das Auf und Ab im Naturfels, also Klettern, Sichern und Abseilen sowie Umbauen und Ablassen. Details zum Termin gibt es hier. Anmeldung (soweit noch nicht geschehen) bitte bis Mittwoch an hochtouren@dav-bocholt.de.

Treffpunkt ist um 08:00 Uhr am Vereinsheim um dort noch notwendige Leihausrüstung ausgeben zu können und Fahrgemeinschaften zum Isenberg bei Hattingen zu bilden.

Aktuelles aus der Hochtourengruppe

Hochtourennachmittag am 23.04.2022

Am kommenden Samstag findet von 14 bis 17 Uhr die nächste Ausbildungsveranstaltung statt.

Thema sind Methoden zur Rettung von Bergsteigern nach einem Spaltensturz.

Details sind unter Programm der Hochtourengruppe | DAV Sektion Bocholt (dav-bocholt.de) einsehbar.

Um Anmeldung bis Freitag, den 22.04.2022 13:00 Uhr wird gebeten.

Hochtourennachmittag im Juni

Der für den 11. Juni geplante Termin „Klettern im leichten Fels“ muss aus privaten Gründen verschoben werden. Als Ausweichtermin ist derzeit der 02. Juli vorgesehen. Der aktuelle Sachstand wird jeweils hier einsehbar sein.

Hochtour in die Ortleralpen vom 28.07.-04.08.2022

Aufgrund eines Hardwaredefektes sind die bis Januar eingegangenen Anmeldungen zur Hochtourenwoche in die Ortleralpen leider verloren gegangen. Es wird daher um erneute Interessenbekundung gebeten, es sind aber auf jeden Fall noch Plätze zu vergeben.

Um Anmeldung bis zum 15.06.2022 wird gebeten.

Details zur Tour können hier nachgeschlagen werden.

Hochtourennachmittag am kommenden Samstag

Am Samstag den 12.März 2022 findet von 14-16 Uhr der nächste Hochtourennachmittag am Vereinsheim statt. Thema ist die Sicherungstechnik auf Gletschern. Ausrüstung kann vor Ort kostenlos geliehen werden. Details unter Programm der Hochtourengruppe | DAV Sektion Bocholt (dav-bocholt.de)

Anmeldungen bitte bis Donnerstag den 10. März an hochtouren@dav-bocholt.de.

Hochtourennachmittag am 13. März 2021

Da die aktuelle Situation einen Start unserer Ausbildungsveranstaltungen mit mehr als zwei Haushalten derzeit noch nicht zulässt, wird der Ausbildungsnachmittag der Hochtourengruppe am 13. März zunächst einmal auf unbestimmt verschoben.
Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir die für eine Teilnahme an unseren Sommerkursen notwendigen Inhalte, wie auch im letzten Jahr, noch zeitgerecht vermitteln können.
Wir müssen halt flexibel reagieren und werden dazu notwendige Informationen hier auf der Website und im Newsletter zeitgerecht bereitstellen.
Fragen zum Programm der Hochtourengruppe werden unter hochtouren@dav-bocholt.de gerne beantwortet.

Projekt 4000+ erfolgreich abgeschlossen

Bereits Anfang Juli ging es für die Teilnehmer am Projekt 4000 + in den Endspurt. Nach einer durch die Coronaphase sehr komprimimierten Vorbereitung ging es am 04. Juli endlich los in die Schweizer Berge. Das Ziel für die Teilnehmer: Die Besteigung ihres ersten Viertausenders. Nach einigen Ausbildungs- und Tourentagen war es dann am 9. Juli soweit. Mit dem Bishorn (4153m) konnten sich die vier Teilnehmer ihren ersten Viertausender in’s Tourenbuch eintragen. Zur Vorbereitung hatte die Gruppe bereits das Schöllihorn (3500m) und das Brunegghorn (3833m) bestiegen. Alles bei besten Wetter- und Firnbedingungen und dazu noch mit ganz wenig Begleitung; die nur halb belegten Hütten führten auch zu halb gefüllten Bergen und damit zu einer selten gekannten Ruhe an einem der leichteren Viertausender in den Alpen.

Tolle Aufnahmen vom Brunegghorn gibt es Dank Jan’s „Luftunterstützung“ hier.

Sektionsprogramm zu Coronazeiten

In der Sitzung am 15. Mai 2020 hat der Vorstand über das weitere Sektionsprogramm im Zeichen der Corona Pandemie beraten. Die gefassten Beschlüsse sind hier nachzulesen.

« Older Entries