Category Archives: Hochtourengruppe Bocholt Newsletter

Hochtourennachmittag am 16.10.2021

am kommenden Samstag von 15:00-18:00 Uhr findet der nächste Hochtourennachmittag statt.

Thema ist die Sicherungstechnik auf Graten und im leichten Felsgelände dabei:

  • Standplatzsicherung
  • Gleitendes Seil
  • Seilabbund
  • Gestaffeltes Klettern

Folgende Kenntnisse solltet Ihr mitbringen:

  • Knotenkunde (Mastwurf, Halbmastwurf, Sackstich, Achterknoten)
  • Anseiltechnik am Gletscher
  • Sicherung mit HMS am Fixpunkt

Ausrüstung:

Treffpunkt:

  • Vereinsheim

Der Kurs findet ab drei Teilnehmern statt, daher bitte anmelden bis Freitag um 20:00 Uhr.
Sollte der Kurs mangels Teilnehmern abgesagt werden platziere ich einen Hinweis auf der Website.

Neuregelungen beim Klettern

Hallo Kletterer,

aufgrund der neuen NRW Coronaschutzverordnung passen wir unsere bisherigen Regeln zum Klettern an.

Ab sofort gilt folgendes:

  • Es muss unsererseits keine Kontaktnachverfolgung mehr erfolgen, entsprechend entfällt die verpflichtende Anmeldung und Reservierung einer Kletterzeit
  • Für das Klettern Indoor (Euregiohalle) gelten folgende Regeln:
    • Klettern darf, wer nachweislich vollständig Geimpft oder Genesen ist, oder einen negativen Test vorlegt, der nicht älter als 48h sein darf. (3G Regelung)
    • SchülerInnen gelten aufgrund der regelmäßigen Testung in der Schule als negativ getestet, bei SchülerInnen ab 16 muss der Nachweis durch eine Bescheinigung der Schule oder Schülerausweis erfolgen
    • Noch nicht schulpflichtige Kinder gelten als negativ getestet.
    • Innerhalb des Gebäudes besteht Maskenpflicht, die Maske darf beim Klettern abgenommen werden.
    • Die Halle darf erst betreten werden, wenn vorherige Nutzer die Halle verlassen haben.
  • Für den Außenbereich gelten bei unseren typischen Nutzerzahlen keine weiteren Einschränkungen, wir möchten euch aber bitten auch hier weiterhin mit “gesundem Menschenverstand” zu agieren und auf Hygiene und Abstand zu achten.

Wichtiger Hinweis: Wir sind gesetzlich verpflichtet, die Immunisierungsnachweise bzw. Tests zu kontrollieren. Wir bitten euch daher, bei Beginn des Trainings die entsprechenden Nachweise unaufgefordert bei den zuständigen Trainern vorzulegen!

Sechs Tage auf dem Grat

61 Kilometer Wegstrecke, 5.568 Höhenmeter im Auf- und Abstieg, 12 Zweitausender, eine Hütten- und fünf Zeltübernachtungen sind die nüchternen Daten einer wundervollen Gratüberschreitung im Fargarasgebirge in Rumänien von der drei Bergfreunde/ Bergfreundinnen aus Bocholt am gestrigen Sonntag zurückgekehrt sind. Zusammen mit vier Mitgliedern der DAV-Sektionen München-Oberland und Bergfreunde Karpaten sind diese am 8. August ab Sibiu zur dieser reizvollen Tour über die höchsten Berge Rumäniens aufgebrochen. Ein ausführlicher Bericht über die Tour wird natürlich in der nächsten Ausgabe unserer Vereinszeitung erscheinen.

Erste Eindrücke sind hier im Video zu sehen.

.

Lockerungen im Trainingsbetrieb

Liebe Kletterer,

gestern hat der erweiterte Vorstand im Rahmen der Vorstandssitzung über die Nutzung der Vereinsanlagen unter den nun gelockerten Corona-Bedingungen beraten.

Folgendes wurde festgelegt:

  • Unsere Aussenkletteranlagen werden aufgrund der verfügbaren Routenanzahl und des Platzangebots auf max. 14 gleichzeitig anwesende Teilnehmer >14 J. zuzüglich 2 betreuende Trainer begrenzt.
  • Kinder unter 14 J sind von der Begrenzung ausgenommen
  • Da wir weiterhin zur Nachverfolgung der Teilnehmer verpflichtet sind, ist eine Buchung über das bekannte Online-Buchungssystem erforderlich.

Die aktualisierten Regeln hier als PDF

Wir starten mit dem Training morgen, Sonntag 10:00h – 12:00h. UPDATE 30.5.: Die weiteren Kletterzeiten sind hier nachzulesen

Wir freuen uns sehr, damit einen Schritt in Richtung “Normalbetrieb” machen zu können und wünschen allen Aktiven viel Spass beim Klettern!

Anpassung der Nutzungsregeln für die Außenkletteranlagen

Hallo Kletterer,

mit Wirkung von morgen, Montag, dem 29.3.2021 tritt die aktualisierte Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie die Allgemeinverfügung des Kreis Borken in Kraft. Daher mussten auch wir kurzfristig die Nutzungsbedingungen für unsere Aussenkletteranlage entsprechend anpassen: Ab morgen ist die Nutzung der Kletteranlagen nur noch für die Mitglieder eines Hausstands und zusätzlich max. eine haushaltsfremde Person erlaubt. (Kinder unter 14 Jahren sind ausgenommen.)

Weitere Infos bezüglich der Änderungen gibt es beim Kreis Borken und beim Land NRW

Viele Grüße

Rainer

Hochtourennachmittag am 13. März 2021

Da die aktuelle Situation einen Start unserer Ausbildungsveranstaltungen mit mehr als zwei Haushalten derzeit noch nicht zulässt, wird der Ausbildungsnachmittag der Hochtourengruppe am 13. März zunächst einmal auf unbestimmt verschoben.
Ich bin jedoch zuversichtlich, dass wir die für eine Teilnahme an unseren Sommerkursen notwendigen Inhalte, wie auch im letzten Jahr, noch zeitgerecht vermitteln können.
Wir müssen halt flexibel reagieren und werden dazu notwendige Informationen hier auf der Website und im Newsletter zeitgerecht bereitstellen.
Fragen zum Programm der Hochtourengruppe werden unter hochtouren@dav-bocholt.de gerne beantwortet.

Erste Lockerung beim Vereinssport

Die ab dem 08. März gültige Coronaschutzverordnung erlaubt erste Ausnahmen bei dem grundsätzlichem Verbot der Nutzung von öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien. Der Vorstand hat diese ausgewertet und in die anhängenden Regeln für die Nutzung unserer Vereinsanlagen umgesetzt. Anders als im letzten Sommer ist die Buchung der Kletteranlage an der Werther Str, der Kletterwand am Vereinsheim und der Boulderhütte ab dem 08. März 2021 getrennt möglich, wobei jeweils nur eine Person diese für eine Gruppe gemäß den geltenden Kontaktregeln buchen kann und damit die Verantwortung für die Einhaltung der Bestimmungen übernimmt.

Eine Zusammenfassung der Regelungen ist hier einzusehen. Nähere Informationen sind bei den Reservierungstools hinterlegt.

Bei Fragen wendet Euch bitte an eure bekannten Trainer oder an den Vorstand.

« Older Entries