Category Archives: Sektion

Deutsche Meisterschaft Speedklettern in Duisburg

nur noch wenige Tage, dann geben die besten deutschen Kletterinnen und Kletterer wieder Gas: Die Deutsche Meisterschaft Speed findet am 22. Juni 2019 bei den Ruhr Games in Duisburg statt. Zeitgleich wird dort auch der fünfte Deutsche Jugendcup im Speed ausgetragen. Alle Infos dazu finden Sie hier. Bereits eine Woche später zeigt die nationale Boulder-Elite ihr Können – bei der Deutschen Meisterschaft Bouldern am 29. und 30.06. in Dortmund.

Viel Schnee in den Bergen

In den bayerischen Alpen und in den angrenzenden Regionen liegt oberhalb von rund 1500 Metern noch viel Schnee! Das Betreten von Schneefeldern kann sehr gefährlich sein, es sind in diesem Jahr bereits tödliche Unfälle passiert. Die Situation ist so ungewöhnlich, dass viele Hütten erst später in die Sommersaison starten. Details dazu finden Sie auf der Webste des DAV Bundesverbandes.

Umfrage: Mountainbiken im DAV

Eure Mithilfe ist gefragt!

Die Umfrage richtet sich vorrangig an aktive Mountainbikerinnen und Mountainbiker in den Sektionen. Wer sich an der Umfrage beteiligt, hat die Möglichkeit am Gewinnspiel teilzunehmen. Unter den Teilnehmenden verlost der DAV 10 hochwertige Rucksäcke von unserem Partner VAUDE.

Mehr Informationen zum Thema gibt es hier: https://www.alpenverein.de/natur/umfrage-mountainbiken-im-dav_aid_33490.html

Hier geht’s direkt zur Umfrage: https://indivsurvey.de/mountainbike/1102060/k5MQQ7 .



Nächster Sektionsabend am Montag, 03.06.2019

Im Mittelpunkt des nächsten Vortragsabends des Deutschen Alpenvereins Sektion Bocholt steht das schweizerische Bergdorf Saas Fee. Der Referent Friedhelm Habelt aus Bocholt zeigt am Montag, 03.06.2019 um 19.30 Uhr im Vereinshaus in Bocholt, Schwanenstr. 23 hervorragende Bilder von seinen Wanderungen rund um Saas Fee mit der Besteigung einiger 4000er wie z. B. das Allalinhorn. Alle Interessierte sind zu dem Vortag herzlich eingeladen.

1. Mai-Fahrradtour

„Wir radeln wieder hinaus in die Natur“

Alle Mitglieder und Freunde der Sektion, ob Klein oder Groß,  ob Alt oder Jung, jeder kann mit hinaus radeln in die erwachende Natur.

Treffpunkt:     Vereinshaus an der Schwanenstr. 23 in Bocholt

Start:                10.00 Uhr

Länge der Tour:       ca. 45 Kilometer

Pausen:             1 Pause unterwegs mit Kuchen, Getränke usw.

Beitrag:            Erwachsene 5,00 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre zahlen 2,50 Euro. In diesem Beitrag sind alle Getränke und Verpflegung des gesamten Tages enthalten.

Ab ca. 14.30 Uhr Grillen, Kaffee, Kuchen usw. am Vereinshaus.

Auch im Jahr 2019 startet die Sektion zum 35. Mal mit den Rädern in die erwachende Natur rund um Bocholt. Gemütlich wird uns unser bewährter Radführer Georg Schaffeld auf verschlungenen Wegen durch die Landschaft des Achterhooks führen.

Mitglieder, die an der Radtour nicht teilnehmen können, sind selbstverständlich ab ca. 14.30 Uhr in das Vereinshaus zu einem gemütlichen Nachmittag eingeladen.

Nächster Sektionsabend am Montag, 01.04.2019

19.30 Uhr im Vereinshaus an der Schwanenstr. 23, Bocholt

Mit dem Rad entlang (der) Kocher und (die) Jagst

Referenten: Gerd Debuan und Gustav Arnold

Kocher und Jagst – zwei idyllisch gelegene Flüsschen im nördlichen Teil Baden-Württembergs, umrahmt von einer Symphonie aus Wiesen und Wäldern, Äckern und Feldern, schmucken Dörfern und historischen Städtchen, romantischen Burgen und prachtvollen Schlössern. 331 Kilometer radelten 9 Mitglieder der Sektion Bocholt auf diesem verträumten Fleckchen Erde. Manch steiler Anstieg und steile Abfahrt waren zu meistern.

Kletterfilm “Free Solo” im Kinodrom Bocholt

Am Donnerstag, den 21.3.2019 startet im Bocholter Kinodrom der Oscar-gekrönte Film “Free Solo”, der die seilfreie Begehung des El Capitan im Yosemite-Valley durch Alex Honnold dokumentiert. Alex Honnold hat im Juni 2017 die Route “Freerider” in 3:56h ungesichert durchstiegen.

Wir laden alle Aktiven sowie alle Kletter- und Bergsportinteressierten herzlich ein, sich diese Dokumentation mit uns anzusehen! Wir planen einen gemeinsamen Besuch der Vorstellung am 21.3. um 20:30h. Unsere Sektion wird bei den Vorstellungen im Vorprogramm auf der Leinwand und mit Infomaterial vor Ort präsent sein. Die weiteren Vorstellungs-Termine findet ihr hier

Für einen kleinen Vorgeschmack hier schonmal ein paar Eindrücke und der Filmtrailer:

Alex Honnold Free solo in der “Scotty-Burke” Offwidth-Seillänge von Freerider am El Capitan im Yosemite-Tal. (National Geographic/Jimmy Chin)

Jimmy Chin und Alex Honnold auf dem Gipfel des El Capitan kurz nachdem Alex Honnold “Freerider” free-solo geklettert ist. (National Geographic/Samuel Crossley)

Nächster Sektionsabend am Freitag, 08.02.2019

Vereinshaus an der Schwanenstr. 23, Bocholt

Freitag, 08.02.2019, 19.30 Uhr

Anatomie des menschlichen Körpers und typische Sportverletzungen

Referent: Adrian Wullweber, Bocholt

Gerade an der Crux der Route angekommen, jetzt nur nach das Fingerloch greifen … da gibt es plötzlich ein lautes “Plopp”-Geräusch und ein heftiger Schmerz schießt durch den Finger. Der Spaß ist vorbei und der Finger auf die doppelte Größe angeschwollen. Und nun?
Gerade Fingerverletzungen spielen beim Klettern eine große Rolle, doch nur Wenige kennen sich in diesem Fachgebiet aus. Als frisch gebackener Arzt widmet sich Adrian der zum Teil komplexen Anatomie des menschlichen Körper, bespricht die wichtigsten Verletzungen von den Fingern bis zu den Schultern und versucht ein wenig Licht in die ganze Sache zu bringen.
Dieser Crashkurs soll unter anderem folgende Fragen beleuchten: Was sind die häufigsten Kletterverletzungen und wie erkenne ich diese? Muss ich mich wirklich aufwärmen? Wie kann ich in der akuten Situation Schadensbegrenzung betreiben? Sollte ich mich dehnen? Wie tape ich Finger und Ellenbogen richtig? Wann bin ich wieder voll belastungsfähig?

Nächster Sektionsabend am Montag, 07.01.2019

Montag, 07.01.2019, 19.30 Uhr

Vereinshaus an der Schwanenstr. 23, Bocholt

Ischia im Golf von Neapel

Referent: Friedhelm Habelt, Bocholt

Friedhelm Habelt berichtet von seiner Urlaubsreise auf der Insel Ischia und zeigt Bilder von den Wanderungen in blütenreichen Landschaften. Es wurden herrliche Kakteengärten und botanische Gärten besichtigt und in Thermalgärten relaxt.

Nächster Sektionsabend am Montag, 05.11.2018

Montag, 05.11.2018, 19.30 Uhr

Vereinshaus an der Schwanenstr. 23, Bocholt

Wanderungen und Sehenswürdigkeiten zur Wandelblüte auf Mallorca

Referent: Ludger Geisler, Hamminkeln

Dass Mallorca mehr bietet als Strand und Ballermann, hat sich herumgesprochen. Ebenso ist es kein Geheimtipp mehr, dass man auch in der Nebensaison – also etwa von November bis Ostern – herrliche Tage auf Mallorca erleben kann, wenngleich es durchaus kühl und auch nass sein kann. Geschlossene Geschäfte, Restaurants und Lokale sind der Preis, den der Besucher in der Nebensaison dafür zu zahlen hat, dass Städte und Strände, Wanderwege und Sehenswürdigkeiten noch nicht überlaufen sind

und alles viel entspannter und gemächlicher verläuft als im Sommer. Von Ballermann keine Spur!

Ludger Geisler berichtet von einer Reise Ende Februar/Anfang März 2018 nach Mallorca. Blühende Mandelbäume, pittoreske Städtchen, Wanderungen zu Gipfeln und Aussichtspunkten oder auch die Kathedrale La Seu in Palma: an Sehenswertem mangelt es nicht!

« Older Entries