Erste Lockerung beim Vereinssport

Die ab dem 08. März gültige Coronaschutzverordnung erlaubt erste Ausnahmen bei dem grundsätzlichem Verbot der Nutzung von öffentlichen und privaten Sportanlagen im Freien. Der Vorstand hat diese ausgewertet und in die anhängenden Regeln für die Nutzung unserer Vereinsanlagen umgesetzt. Anders als im letzten Sommer ist die Buchung der Kletteranlage an der Werther Str, der Kletterwand am Vereinsheim und der Boulderhütte ab dem 08. März 2021 getrennt möglich, wobei jeweils nur eine Person diese für eine Gruppe gemäß den geltenden Kontaktregeln buchen kann und damit die Verantwortung für die Einhaltung der Bestimmungen übernimmt.

Eine Zusammenfassung der Regelungen ist hier einzusehen. Nähere Informationen sind bei den Reservierungstools hinterlegt.

Bei Fragen wendet Euch bitte an eure bekannten Trainer oder an den Vorstand.

Coronawinter 2021

Leider sind auch weiterhin alle sportlichen Aktivitäten an unseren Vereinsanlagen aufgrund der Corona-Pandemie verboten. Lockerungen sind auch für den März zunächst noch nicht angekündigt, wohl aber soll die nächste Konferenz zwischen der Bundesregierung und den Länderregierungen Öffnungsperspektiven für den Vereinssport aufzeigen. Wir bleiben am Ball und werden unser Vereinsleben wieder in Schwung bringen sobald dieses verantwortungsvoll möglich ist. Bis dahin bleibt gesund!

Der neue Kompass ist online

Hier geht es zum neuen Kompass, der jetzt online ist.

In dieser Ausgabe wird noch einmal veranschaulicht, was – trotz der Pandemie – dieses Jahr alles für spannende Dinge und Aktionen im Verein passiert sind und was für das nächste Jahr geplant ist.

Ich wünsche jedem viel Spaß beim lesen und trotz der Einschränkungen schöne und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Marvin

DAV startet Kampagne #NatürlichWinter – mit einem Appell: Reduziert die Kontakte!

Die Corona-Zahlen sind erschreckend, seit gestern gibt es einen bundesweiten Lockdown. Sport an der frischen Luft ist nach wie vor erlaubt, also auch Bergsport. Der DAV appelliert allerdings dringend an alle Bergsportlerinnen und Bergsportler, ihre Kontakte sowohl bei der Anreise als auch in den Bergen so weit wie möglich zu reduzieren. Verantwortungsvolles und besonnenes Handeln muss jetzt im Vordergrund stehen – mit Blick auf das Infektionsgeschehen und mit Blick auf die bergsportliche Sicherheit und den Naturschutz. Der DAV startet deshalb heute die Kampagne #NatürlichWinter. Alle wichtigsten Basics und Regeln für Ski- und Schneeschuhtouren sind auf der Kampagnen-Website zusammengefasst. Weiterlesen.

Einschränkungen beim Versicherungsschutz des ASS

Die Bundesgeschäftsstelle teilt mit, dass für Länder für die eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes ausgesprochen wurde kein Versicherungsschutz des Alpinen Sicherheits Services (ASS) besteht.

Reisewarnungen bestehen derzeit auch für die Teile der Alpenländer.

Details zu Reisewarnungen sind auf der Website des Auswärtigen Amtes veröffentlicht.

Aus Kulanz verzichtet die Würzburger bei Leistungsfällen in Österreich und in der Schweiz bis zum 31.3.2021 auf den Ausschluss der Reisewarnung, sofern die Reisewarnung lediglich aufgrund von Corona vom Auswärtigen Amt ausgesprochen worden war.

Mehr Infos zum Alpinen Sicherheitsservice sind auf der DAV Website veröffentlicht.

Einstellung aller Vereinsaktivitäten

Aufgrund der rasant ansteigenden Infektionszahlen hat der Vorstand heute beschlossen bis auf Weiteres alle Vereinsaktivitäten abzusagen und die Vereinsanlagen für die Sportausübung zu sperren. Wir hoffen auf eine baldige Verbesserung der Situation.

« Older Entries